Welches Reisegepäck für den Urlaub mit dem Auto – Sommerurlaub 2020

Ideal für den Kofferraum sind Reisetaschen. Sie bieten viel Platz und sind zudem formbar, passen sich ideal an den Kofferraum an. Die Reisetasche ohne Räder kann nach Belieben an die Form und Ecken des Kofferraums angepasst werden. Sie verlieren somit keinen Platz! 

Wir packen unseren Koffer… für einen Urlaub mit dem Auto.

Es ist soweit, der Urlaub ist eingereicht, die Reise ist geplant und der Tank ist aufgefüllt.Seesack Statue

Nun geht es an die Logistik: Was wird mitgenommen, wie wird alles verstaut? Sind die fünf Paar Schuhe wirklich nötig oder ärgern wir uns, wenn wir die richtige Wahl zuhause lassen? Welches Reisegepäck für den Urlaub mit dem Auto? Mit dem Auto in den Urlaub zu fahren bringt viele Vorteile und Freiheiten mit sich. Durch zeitliche Flexibilität und Zwischenstopps wo und wann man will, kann eine Reise nicht entspannter sein. Noch ein Plus für die Heimreise: Wer es mit den Souvenirs zu gut gemeint hat, hat im Gegensatz einer Flugreise kein Übergewicht zu befürchten. Um eine Autoreise so unkompliziert wie möglich zu gestalten, ist es von Vorteil, richtig zu packen. In diesem Ratgeber erfahren Sie, welche Gepäckstücke sich für Autoreisen eignen und wie Sie diese am Besten verstauen.

Generelles zum Packen

Theoretisch können Sie während einer Autofahrt jederzeit auf jedes Gepäckstück zugreifen, aber wer will sich schon durch den Kofferraum wühlen, weil jemand die Taschentücher ganz nach hinten verstaut hat? Mit einigen Vorüberlegungen erleichtern Sie sich Ihren Urlaub enorm. Packen Sie Taschen und Koffer so, dass Sie jederzeit an wichtige Dinge herankommen. Kleidung, Schuhe und Ihre Kulturtasche werden Sie während der Fahrt eher nicht benötigen. Diese können Sie ruhig in große Gepäckstücke verpacken und ganz nach hinten oder unten in den Kofferraum stellen. Grundsätzlich sollten Sie zuerst unempfindliche und schwere Gepäckstücke ins Auto laden, damit Ihnen kein Unglück passiert. Auf diese schweren Stücke können Sie Laptoptaschen, Mitbringsel oder auch Ihren Kleidersack mit den frisch gebügelten Hemden legen, so sind Ihre empfindlichen Gepäckstücke vor Quetschungen geschützt. Darüber hinaus sollten Sie darauf achten, dass alles einen guten Halt hat und im Falle einer starken Bremsung auch an Ort und Stelle bleibt. Aus diesem Grund sollten Sie auch darauf verzichten, Gepäck auf der Hutablage oder dem Armaturenbrett zu verstauen. Es ist empfehlenswert, eine weitere Tasche zu packen, die Sie mit in den Personenraum Ihres Fahrzeugs mitnehmen, so bleibt Ihnen der Gang zum Kofferraum erspart, wenn ein Taschentuch benötigt wird. In diese Tasche können Sie alles packen, was Sie während der Fahrt zur Hand haben wollen. Darin können Sie beispielsweise Pässe, Ihren Geldbeutel, eine Wasserflasche oder ein Ladegerät für Ihr Smartphone verstauen.

Welche Tasche passt ins Auto?

Hartschale, Stoff, Reisetasche, mit oder ohne Rollen, kleinteilig oder riesengroß? Die Auswahl an Reisegepäck ist enorm und viele Modelle erfüllen einen bestimmten Zweck.

 

1. Hartschalenkoffer eigenen sich für Flugreisen,

Hartschalenkoffer Auto

da sie ihren Inhalt durch ihre widerstandsfähige Form und Verarbeitung schützen. Da Koffer an vielen Flughäfen einiges Aushalten müssen, empfiehlt sich ein unnachgiebiges Modell. Nicht aber im Auto.

Da Sie Ihr Gepäck zu jeder Zeit selbst verwalten ist ein Hartschalenkoffer nicht nötig und mehr noch: er behindert Sie. Ein Koffer, der seine starre Form nicht verändern kann, ist jedem Urlauber ein Dorn im Kofferraum.

Der Koffer passt sich nicht an, nimmt viel Platz weg und schafft unnötig Hohlräume, in die nichts anderes mehr reinpasst.

 

2. Stoffkoffer kommen dem Kofferraum schon mehr entgegen.Stoffkoffer fürs Auto

Sie bieten ebenfalls eine gewisse Stabilität, erlauben es Ihnen jedoch, etwas flexibler mit ihnen umzugehen. Ideal ist diese Lösung allerdings ebenfalls nicht. Sie können zwar den Deckel etwas eindrücken und auch manche Seiten, die grundlegende Form des Koffern verändern Sie damit nicht.

 

3. Ideal für den Kofferraum sind Reisetaschen.

Diese bieten viel Platz und sind zudem wunderbar formbar, wenn es um das Verstauen im Kofferraum geht. Eine Reisetasche kann nach Belieben an die Form der Ecken des Kofferraums angepasst werden, so verlieren Sie keinen Platz für weitere Gepäckstücke.

Ein Plus für zuhause und im Urlaub: Die Tasche lässt sich leicht verstauen, da sie flach gedrückt werden kann, sobald sie leer ist.

Es ist zudem immer gut, Wäschebeutel und Schuhsäcke mitzunehmen. Wäschebeutel ermöglichen es Ihnen, getragene von frischer Wäsche zu trennen und Schuhsäcke schützen Ihre Kleidung vor verschmutzten Schuhsohlen.
Die Tasche, die Sie in den Personenraum mitnehmen, sollte nicht zu groß sein. Sofern Sie nicht die Möglichkeit haben, diese auf einer leeren Rückbank zu verstauen, wird sie in Ihrem Fußraum stehen. Darüber hinaus empfiehlt sich eine Tasche mehreren Unterteilungen, so haben Sie den besten Überblick und alles Griffbereit.

Reisetasche fürs Auto

Reisetasche mit RäderEagle Creek Reisetasche mit Rucksackträger

 

Wie lange sind Sie weg?

Selbstverständlich ist es beim Packen wichtig zu wissen, ob Sie für ein Wochenende wegfahren oder für drei Wochen. Für ein Wochenendtrip müssen Sie im Grunde nicht viel beachten. Eine kleine Tasche mit 30-40 Litern Fassungsvermögen reicht aus, um das Nötigste mitzunehmen und ein paar Mitbringsel heimzubringen. In diesem Rahmen können Sie auch einen Hartschalen- oder Stoffkoffer verwenden, da diese in dieser Größe nicht zum Problem werden.
Sind Sie für eine Woche unterwegs, sollten Sie dennoch die Reisetasche benutzen. Hier empfiehlt sich ein Fassungsvermögen von mindestens 50 Litern. An dieser Stelle macht sich ein weiterer Vorteil der Tasche bemerkbar: Während ein starrer Koffer seine Form und Größe beibehält, gibt die Tasche nicht verwendeten Platz wieder frei, indem sie sich zusammendrücken lässt. Einige Modelle sind im Inneren zusätzlich mit Gurten bestückt, die bei einer nicht ganz befüllten Tasche dafür sorgen, dass ihr Inhalt nicht verrutscht.
Fahren Sie länger in den Urlaub, sollten Sie wiederum zu größeren Modellen greifen. Taschen mit 80 bis 100 Litern Fassungsvermögen eigenen sich für zwei- bis dreiwöchige Aufenthalte. Ab diesen Größen bieten sich Taschen mit Trennwänden im Innenraum an. Diese sorgen für bessere Organisation und größeren Überblick.
XXL-Taschen bieten bis zu 120 Litern Fassungsvermögen, diese sind aber eher für Umzüge oder längerfristige Aufenthalte geeignet.

Wohin geht die Reise?

Abgesehen von der Dauer des Aufenthalts beeinflusst auch Ihr Reiseziel die Wahl der Gepäckstücke. Fahren Sie in wärmere Regionen, werden Sie bei gleicher Aufenthaltsdauer weniger Gepäck mitnehmen als bei einer Fahrt in den Schnee. Dort sind Sie auf dicke Kleidung und zusätzlich auf Schals, Mützen und Handschuhe angewiesen. Bei einer Fahrt ans Wasser sollten Sie im Vorfeld überlegen, ob Sie unmittelbar vor oder am Abreisetag selbst nochmal baden gehen wollen. Denken Sie daran, dass Sie in diesem Fall feuchte Handtücher, nasse Badesachen und -schuhe auf der Heimreise unterbringen müssen.
Auch die Fahrtdauer ist ein wichtiges Kriterium. Fahren Sie nur ein paar Stunden und machen in heimischen Landen Urlaub oder sind Sie 20 Stunden unterwegs, da Sie schon immer nach Griechenland wollten? Für eine kurze Autofahrt ist wenig zu beachten, für eine längere Fahrt sollten Sie vorbereitet sein. In diesem Fall sollten Sie weitere „Kleinigkeiten“ in Ihrer Tasche im Fußraum verstauen. Für Kurzweilige Reisen sind Musik und Hörbücher ideal, Spielzeug für die Kinder, Snacks und auch frische Unterwäsche und eine Zahnbürste, damit Sie sich frisch machen können. Für den Fall, dass Sie die Fahrt mit einer Nacht in einem Hotel unterbrechen, sollten Sie dafür ebenfalls eine Tasche bereithalten, damit bleibt Ihnen unkoordiniertes Wühlen im Kofferraum erspart.

Hotel oder Zeltplatz?

Die Wahl des richtigen Gepäcks spielt auch bei Ihrer Unterkunft eine Rolle. Bei der Ankunft in einem Hotel, ist es von Vorteil, wenn Sie große Gepäckstücke nicht tragen müssen. Taschen mit Rollen und einer Trolleystange erleichtern Ihnen den Weg über lange Flure zu Ihrem Zimmer. Generell bietet es sich an, ab einem Fassungsvermögen von 50 Litern zu Modellen mit Rollen und einer Teleskopstange zu greifen, da diese schnell schwer werden können, wenn sie voll beladen werden.
Für kürzere Aufenthalte und beengte Räume – beispielsweise in einer Jugendherberge – eignen sich auch Taschen mit Tragegurten oder der Option, Sie auf dem Rücken zu tragen. Auf diese Weise benötigen Ihre Gepäckstücke weniger Platz und ein weiterer Vorteil ist, dass Sie die Hände frei haben.
Falls Sie auf einen Zeltplatz fahren, bleibt es Ihnen überlassen, für welches Modell Sie sich entscheiden. Auch wenn Rollen in der Natur eher unpraktisch sind, werden Sie Ihre Taschen ohnehin nicht weit tragen müssen, da Sie in der Regel mit dem Auto auf Ihre Parzelle fahren können.

Auch im Urlaub: Sicherheit geht vor

Klar, Sie werden sich für den nächsten Urlaub nicht extra ein Auto kaufen, nur um mehr Stauraum zu haben. Dennoch sollten Sie die Beladungsgrenze Ihres Autos nicht ausreizen. Jedes Auto hat ein eigenes zugelassenes Fahrzeuggewicht, das Sie besser nicht überschreiten sollten. Jedes Kilo mehr macht Ihre Fahrt unsicherer, zudem werden Bremswege länger und der Spritverbrauch steigt. Es ist deshalb sinnvoll, sich vor dem Packen zu überlegen, was alles mit muss und worin es verstaut wird. Auch wenn es am Mittelmeer abends etwas kühler werden kann, müssen da wirklich zwei Jäckchen zusätzlich eingepackt werden? Meistens werden diese nach dem Urlaub wieder in den Schrank gehängt, ohne dass sie überhaupt getragen wurden. Auch für den Ernstfall sollten Sie vorbereitet sein. Achten Sie darauf, dass Sie trotz vollen Kofferraums Warndreieck, Warnwesten und Verbandskasten griffbereit haben.

Welches Reisegepäck für den Urlaub mit dem Auto?

 

Zu welcher Reise passt welches Gepäckstück? Weiterlesen

 

Gerne beraten wir Sie auch persönlich! Unseren Store finden Sie in Wien 1140. 

-Familie Konopitzky