Step by Step

Step by Step

Step by Step Schulranzen


Schritt für Schritt in die Zukunft
 

Step by Step möchte nicht nur mit der richtigen Schultasche Kinder unterschiedlichen Alters durch die Schulzeit begleiten. Dieses Unternehmen trägt mit seinen innovativen Ideen auch aktiv zum Klima- und Umweltschutz bei. Denn die speziell ergonomisch gestalteten Step by Step Schulranzen und andere langlebige Produkte sind besonders ressourcenschonend produziert.


So werden die Textilien der Schulranzen zu 100 Prozent aus gebrauchten, recycelten Pet-Flaschen hergestellt. Für das Vorzeigemodell Step by Step Cloud Ocean wird Plastik aus dem Meer verarbeitet. Hierbei findet Stepbystep Unterstützung durch die Umweltorganisation Seaqual. Ein ganzes Kilogramm aus dem Meer gefischter Plastikmüll wird pro Step by Step Cloud Ocean Schulranzen- Set verarbeitet.

Zusätzlich unterstützt Stepbystep den Schutz des brasilianischen Regenwaldes in Santa Maria. Denn der Regenwald ist unerlässlich, um entstehende Kohlenstoffdioxyd-Emissionen auszugleichen. Tatkräftige Unterstützung findet das Unternehmen, wie bei anderen Projekten auch, unter anderem durch den Partner ClimePartner.

Auch die Beschichtung der Step by Step Schulranzen gilt durch PVC-freie Imprägnierung als ökologisch unbedenklich. PVC belastet nicht nur die Umwelt. Es kann sich unter anderem im Trinkwasser oder unserer Nahrungskette anreichern. Bei Aufnahme durch Mensch und Tier kann dies gesundheitliche Schäden zur Folge haben.

Hier gehts zu unserem StepbyStep Schultaschen Guide. Mehr Infos. 

StepbyStep Neon Pull-Over für das Schulranzenmodell CLOUD, Grün
9,99 EUR
inkl. 20% MwSt. zzgl. Versand
StepbyStep Neon Pull-Over für das Schulrucksackmodell GIANT, Gelb
9,99 EUR
inkl. 20% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 40 (von insgesamt 119)

Fair und sozial engagiert

Als ein Unternehmen mit einer klaren Firmenphilosophie ist Stepbystep aktives Mitglied der Fair Wear Foundation. Hier wird auf menschenwürdige Arbeitsbedingungen bei der Herstellung der Textilien geachtet. Sicherheit und Gesundheit der Arbeitnehmer, ausreichendes Gehalt sowie geregelte Arbeitszeiten stehen stets an erster Stelle.
Aber humanes Engagement beschränkt sich nicht nur auf die Produktionsstätten des Unternehmens Stepbystep. Mit der gemeinnützigen Organisation Humedica verteilt Stepbystep regelmäßig Sachspenden an Kinder in bildungsarmen Ländern.